8.2 Datenbank

Durch Klick auf den Button "Datenbank" öffnet sich das Datenbankfenster. Sie kennen dieses Fenster bereits, wenn Sie roomEasy installiert haben. Nach erfolgreicher Installation von roomEasy werden beim ersten Start von roomEasy die erforderlichen Datenbanktabellen erstellt automatisch erstellt. Sie können zu einem späteren Zeitpunkt die Tabellen und/oder die Datenbank nochmals neu erstellen.

Hinweis: Werden die Tabellen oder wird die Datenbank neu erstellt, sind alle zuvor erfassen Daten verloren und Sie bekommen wieder neue Tabellen für die Erfassung Ihrer Daten. Möchten Sie eventuell später mit Ihren „alten“ Daten weiterarbeiten, dann „sichern“ Sie die Datenbank vorher (siehe weiter unten).

 

Datenbank sichern verbinden einspielen
  

Bitte wählen Sie die nachfolgenden Punkte aus:

1. Datenbank verbinden über Rechnername

1. Datenbank verbinden über PC bzw. Rechnername:

1.1 Netzwerk

roomEasy ist netzwerkfähig und multiuserfähig. Möchten Sie roomEasy im Netzwerk verwenden, dann müssen Ihre Rechner im Netzwerk erreichbar seini.

1.1.1 Server

Sie haben einen Netzwerkbetreuer der Ihnen Ihr Netzwerk eingerichtet hat. Dann lassen sie sich bitte von ihm entweder die IP-Adresse (IP = Internet Protokoll) oder den Rechner-Namen geben. Tragen Sie diesen Rechnernamen oder die IP-Adresse in das Feld „Server“ ein und Klicken Sie dann im Datenbankfenster auf das Menü „Datenbank“ und wählen den Menüeintrag „Datenbank verbinden“ aus. roomEasy verbindet Sie dann mit der Datenbank auf dem Server und wird neu gestartet, d.h. Sie müssen sich an dieser Datenbank wieder anmelden. Damit diese Vorgehensweise funktioniert muss folgendes vorliegen.

  1. Ein Server auf dem roomEasy bereits installiert ist

  2. Ein funktionierendes Netzwerk

  3. Keine Blockade durch die Firewall

  4. Mehrere roomEasy Linzenzen
    jede roomEasy Lizenz läuft nur auf dem PC auf dem roomEasy installiert wurde. Möchten Sie roomEasy auf einem Server oder zweiten PC installieren, dann benötigen Sie eine zusätzliche Lizenz die kostenpflichtig ist.

1.1.2 PC zu PC Verbindung über einen Router z.B. die FritzBox

Sie haben einen Router angeschlossen, der die Verbindung zum Internet herstellt und alle am Router angeschlossenen Geräte über LAN, WLAN oder USB über ein Netzwerk verfügbar macht. Vielfach ist von der Firma AVM aus Berlin die FritzBox im Einsatz. Wenn das der Fall ist, dann können Sie die Netzwerkfähigkeit von roomEasy nutzen (das müsste auch mit allen anderen Routern funktionieren).

Beispiel und Situationsbeschreibung:

Sie haben zwei PC´s im Einsatz. Ein PC steht bei Ihnen in der Rezeption und ein PC steht bei Ihnen im Büro oder in der Privatwohnung. Auf beiden PC´s ist eine lizenzierte Version von roomEasy installiert. Sie möchten aber natürlich von beiden PC´s aus mit derselben Datenbank arbeiten. Dann gehen Sie wie folgt vor:

  1. Rechnername (Computername) feststellen. Stellen Sie zuerst fest, welchen Rechnernamen oder welche IP-Adresse der PC hat, auf dessen roomEasy-Datenbank Sie zugreifen möchten. Dies machen Sie unter Windows wenn Sie die  Systemsteuerung öffnen und den Eintrag „System“ auswählen. Sie erhalten dann das nachfolgende Fenster mit allen erforderlichen Informationen zu Ihrem PC.

    Hinweis: Sie benötigen den PC-Namen des Rechners auf den Sie zugreifen möchten, d.h. Sie müssen diese Aktion auf dem anderen PC ausführen. Im unteren Bereich des Fensters finden Sie den Eintrag „Computername“ und dahinter steht der Name des PC´s mit dem Sie sich verbinden möchten. In diesem Beispiel lautet der Rechnername „TOSHIBA“.

Computername ermitteln

Geben Sie jetzt diesen Namen im Feld „Server“.

Datenbankfenster einrichten

Klicken Sie jetzt im Menü: Datenbank auf den Menüeintrag „Datenbank verbinden“.

Datenbankmenü
roomEasy wird nun neu gestartet und Sie werden mit der Datenbank des anderen PC´s verbunden.
Hinweis:
1. Beenden Sie den PC mit dem Sie verbunden sind, dann wird die Datenbankverbindung unterbrochen und Sie können nicht mehr mit der Datenbank des entfernter PC´s arbeiten.
2. Starten Sie den lokalen PC und läuft der entfernte PC nicht, auf den Sie beim letzten Arbeiten mit roomEasy zugegriffen haben, dann bringt roomEasy eine Fehlermeldung und Sie können sich mit der lokalen Datenbank, welche auf dem PC installiert ist verbinden. Geben Sie hierzu ins Feld „Server“ den Namen „localhost“ ein und klicken Sie anschließend auf den Menüeintrag „Datenbank verbinden“ im Menü Datenbank. Sie haben aber dann einen völlig unterschiedlichen Datenstand.

2. Datenbank verbinden über die IP-Adresse

2. Datenbank verbinden über die IP-Adresse:

Sie können sich auch über die IP-Adresse von Ihrem lokalen PC im Büro oder in Ihrer Privatwohnung auf den PC in der Rezeption verbinden. Wichtig ist, dass der entfernte PC z.B. in der Rezeption eingeschalten ist und dass das Netzwerk funktioniert.

So stellen Sie fest, welche IP-Adresse der entfernte PC hat.

 

2.1 Starten Sie das Programm „Eingabeaufforderung“. Sie finden dieses Programm in Windows wenn Sie links unten auf „Start“ à alle Programme à Zubehör gehen und dann doppelt auf den Eintrag „Eingabeaufforderung“ klicken.

Programm Eingabeaufforderung

Geben Sie jetzt folgenden Befehl ein: ipconfig /all. Danach werden u.a. die Netzwerkeinstellungen angezeigt. Etwas weiter unten im Fenster finden Sie die Zeile „IPv4-Adresse…..“ Dort steht in diesem Beispiel „192.168.178.20 (Bevorzugt). Das ist der Wert der IP-Adresse den Sie für die Verbindung benötigen. Geben Sie in das Feld „Server“ jetzt bitte diesen Adresse in folgender Schreibweise ein: 192.168.178.20 und klicken Sie dann im Menü Datenbank auf den Menüeintrag „Datenbank verbinden“.
roomEasy verbindet Sie jetzt mit der Datenbank des entfernten PC´s und Sie müssen sich neu in roomEasy anmelden.

2.2 Starten Sie Ihren Webbrowser und öffnen Sie den Router.
Um die Oberfläche der FritzBox zu starten öffnen Sie Ihren Browser und geben im Adressfeld den Wert 192.168.178.1 und melden Sie sich dann mit Ihrem Passwort bei der FritzBox an.

Router öffnen

Wählen Sie danach im FritzBox-Menü auf der linken Seite den Eintrag: Heimnetz aus. Jetzt können Sie in der Spalte „IP-Adresse“ die IP-Adresse des entfernten PC´s erkennen.

IP-Adresse ermitteln

Das ist der Wert der IP-Adresse den Sie für die Verbindung benötigen. Geben Sie in roomEasy in das Feld „Server“ jetzt bitte diesen Adresse in folgender Schreibweise ein: 192.168.178.20 und klicken Sie dann im Menü Datenbank auf den Menüeintrag „Datenbank verbinden“. roomEasy verbindet Sie jetzt mit der Datenbank des entfernten PC´s und Sie müssen sich neu in roomEasy anmelden.

 

3. Auf Testdatenbank wechseln

3. Testdatenbank mit Ihren Daten erstellen

möchten Sie etwas Testen, ohne dass Ihre eigenen Daten verändert werden jedoch mit Ihrem aktuellen Datenbestand? Dann gehen Sie wie folgt vor:

a. Erstellen Sie zuerst eine Sicherung Ihrer aktuellen Datenbank mit einem eindeutigen Namen, z.B. Testdatenbank_Datum…. . Das machen Sie im Fenster Menü: Extras Datenbank, dann im Datenbankfenster den einzigen Menüpunkt „Datenbank“ anklicken und dort den Eintrag „Datenbank sichern“ auswählen.

b. Sichern Sie dann Ihre Daten nochmals, damit Sie den ursprünglichen Zustand nach dem Test wieder zur Verfügung haben. Benutzen Sie einen anderen Namen und Speicherort als für Ihre Testdatenbank, damit es zu keinen Verwechslungen kommt. Notieren Sie sich am besten den Namen und den Speicherort.

c. Sicherung einspielen. Wenn Sie noch im Datenbankfenster sind können Sie jetzt durch Klick auf den Menüpunkt „Datenbank“ und den Menüeintrag „Sicherung einspielen“ die zuvor erstellte Sicherung der Testdatenbank einspielen.

d. Sind Ihre Tests abgeschlossen, dann können Sie diese Testdatenbank wie unter Punkt a beschrieben wieder sichern und danach Ihre „Originaldatei“ wieder einspielen (siehe Punkt b und c).

4. Datenbank erstellen

 
4. Datenbank erstellen

Sie können zu jedem beliebigen Zeitpunkt eine neue Datenbank erstellen. Sichern Sie aber zuvor Ihre Daten mit dem Menüpunkt „Datenbank sichern“

Wählen Sie im Fenster „Datenbank“ im Menü: Datenbank den Eintrag „Datenbank erstellen“ aus.

Datenbankmenü

Zur Sicherheit will roomEasy nochmals eine Bestätigung, dass Sie auch wirklich eine neue Datenbank erstellen möchten, da Ihre alten Daten nach Erstellung der neuen Datenbank verloren sind, wenn Sie diese nicht zuvor gesichert haben. Geben Sie im nachfolgenden Fenster das Wort „easy“ ein und Klicken Sie dann auf OK!

 
Neue Datenbank erstellen

Mit Klick auf den Button „Abbrechen“, brechen Sie die Erstellung der neuen Datenbank ab.

 

5. nur Tabellenerstellung

4. nur Tabellenerstellung

Diese Funktion benötigen Sie nur in speziellen Fällen während der Installation. Vor Nutzung dieser Funktion sichern Sie bitte Ihre Datenbank. Zum Erstellen von neuen Tabellen verfahren Sie analog wie bei der Erstellung einer neuen Datenbank. Wählen Sie dazu im Datenbankmenü den Menüeintrag „nur Tabellenerstellung“ aus. 

6. Datenbank sichern

5. Datenbank sichern

Ab und zu sollten Sie Ihre Daten sichern. Dazu benutzen Sie die Funktion "Datenbank sichern" im Fenster „Datenbank“ aus dem Menü: Datenbank.

Datenbank sichern

Im Fenster „Datenbank“ klicken Sie auf den Menüpunkt „Datenbank sichern“. Danach erscheint der Dateimanager und Sie können einen Speicherort auf Ihrem PC oder falls vorhanden in Ihrem Netzwerk auswählen.

Speicherort auswählen

Die Sicherung benötigt je nach Datenbankgröße ein paar Sekunden. roomEasy zeigt einen Hinweis im Datenbankfenster über dem ersten Feld „Server“ an. Danach erhalten  Sie bei erfolgreicher Sicherung eine Meldung:

Backuphinweis
 

7. Sicherung einspielen

6. Sicherung einspielen

Es kann durchaus vorkommen, dass Sie auf eine Sicherung zurückgreifen müssen, nachdem Sie aus welchem Grund auch immer Ihre produktiven Daten verloren haben. Wählen Sie hierzu den Eintrag „Sicherung einspielen“ aus dem Datenbankmenü aus.

Datenbanksicherung einspielen

Anschließend öffnet sich der Dateimanager und Sie können die Sicherungsdatei auswählen.

Datenbankdatei auswählen

Zur Sicherheit müssen Sie auch beim Einspielen der Datenbank das Wort „easy“ eingeben. Danach Klicken Sie auf OK und die Datenbank wird eingespielt.

Sicherungsfenster Datenbankdateiauswahl

Danach werden Sie gefragt, ob Sie gleich mit dieser Datenbank starten möchten. Klicken sie jetzt wieder auf OK.

Datenbankerstellung abgeschlossen

Danach erhalten Sie noch die Information, dass die Anwendung (roomEasy) neue gestartet wird. Klicken Sie hierzu im nachfolgenden Fenster auf OK.

Anwendungsneustart
 

8. PostgreSQL Port ändern

7. PostgreSQL Port ändern

Sollte die Datenbank nicht auf dem Standard-Port der voreingestellt ist laufen, dann können Sie den Port  hier ändern.

Datenbankport ändern
 

Wir verwenden Cookies um unsere Website bei der Nutzung zu verbessern. Es wurden bereits Cookies gesetzt, die für den wesentlichen Betrieb der Website verwendet werden. Um mehr von den von uns verwendeten Cookies zu erfahren, klicken Sie hier Datenschutzerklaerung.

Ich akzeptieren Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk